Kinderkirche wieder ab 9. Oktober

Ki

Hygienekonzept für die Kinder- und Jugendarbeit
im Pfarrverband Berel, Lesse, Reppner

Die die nachfolgend aufgeführten, allgemeinen, grundsätzlich Leitsätze gelten auch in den Kirchengemeinden:
1. Abstand halten, persönliche Kontakte auf das Notwendige beschränken.
2. Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn kein Abstand von 1,5 Metern möglich ist.
3. Daten erheben bzw. dokumentieren.

Für die Kinder- und Jugendarbeit im Pfarrverband gilt außerdem:
- Die Gruppengröße ist abhängig von den räumlichen Gegebenheiten. D.h. für die Kirche Berel 20 Personen, Kirche Lesse 50 Personen, Kirche Reppner 30 Personen.
Für den Jugendraum sind 10 Personen, für den Gemeinderaum 15 Personen zu empfehlen.

- Ein Mindestabstand von 1,5m in alle Richtungen zu allen Teilnehmern*rinnen wird gewährleisten, für jedes Kind wird ein eigener Platz vorbereitet sein.

- Kinder oder Mitarbeitende mit Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) werden nicht eingelassen, sondern aufgefordert einen Arzt aufzusuchen.

- Auch unmittelbar vor dem Beginn und nach dem Ende der Veranstaltungen wird auf das Einhalten der Abstandsregelung geachtet.

- Vor Beginn der Veranstaltungen haben sich Kinder oder Mitarbeitende die Hände zu waschen. Dafür stehen zwei Waschbecken und Papierhandtücher zur Verfügung.
Zusätzlich sind die Hände zu desinfizieren.

- Der Umgang mit einem Mund-Nasen-Schutz wird gemeinsam der Situation entsprechend mit den Kindern oder Mitarbeitende vereinbart werden.

- Die Kinder haben einen Mund-Nasen-Schutz vor und nach der Veranstaltung zu tragen.

- Auf Körperkontakt wird grundsätzlich verzichtet.

- Auf Singen wird in den Räumen verzichtet. Im Freien wird beim Singen auf den Mindestabstand von 1,5m in alle Richtungen geachtet.

- Persönliche Gegenstände wie z.B. Stifte, Trinkbecher, Flaschen, Teller, Besteck dürfen nicht mit anderen Personen geteilt werden.

- Mal- und Bastelmaterial wird, wenn gemalt und/oder gebastelt wird, den Kindern einzeln zur Verfügung gestellt.

- Oberflächen, Tische und Sitzflächen werden regelmäßig gereinigt; während
der Veranstaltung werden die Räume regelmäßig gelüftet.

- Desinfektionsmittel mit breitem Wirkungsgrad ist für alle an den
Veranstaltungen beteiligten Personen an gut zugänglichen Stellen verfügbar.

- Zur Nachverfolgung von Kontakten wird die Anwesenheit dokumentiert.
Diese Aufzeichnungen werden 3 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.